Mooskuchen

Mooskuchen

Zutaten für den Teig:

300 g Margarine
300 g  Zucker
300 g Mehl
250 ml saure Sahne
6 Eigelb
50 g Kakao
1 TL Natron

Kakao, Mehl und Natron durchsieben. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen. Danach mit der Margarine verrühren. Saure Sahne und die Mehl/Kakao/Natron Mischung unterrühren.
Auf ein gefettetes Blech geben und 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad backen.

Zutaten für den Belag:

6 Eiweiß
3 Eßl. Puderzucker
190 g Kokosfett

Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen, das ausgelassene Kokosfett (etwas abgekühlt) untermischen.
Belag noch warm auf den gebackenen Boden geben.
Mit einem Sieb 1 TL gemahlenen Kaffee dünn darüber streuen.

Der Kaffee wird über Nacht grün. Daher hat der Mooskuchen seinen Namen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.