Vanillemilch

 

Also hier für euch das Rezept für vanillemilch:
1l Milch (ich nehme immer welche direkt vom Bauern)

½ Vanilleschote (unsere gelernte Köchin Iris empfiehlt Madavanilla http://amzn.to/2ALOZZx und empfiehlt sich an die richtige Menge ranzutasten da sie sehr gut und sehr ergiebig sind)

¼ Tonkabohne (zB von Spicebar http://amzn.to/2D16yus )

etwas Bio-Agavendicksaft (zB von Alnatura http://amzn.to/2mfwpDN

Ich habe die Milch aufgekocht, die Vanilleschote, sowie die Tonkabohne gemahlen und mit in die Milch gegeben. Sicherlich kann man es auch auskochen. (Hinweis von Iris: Stopp! Wenn Vanilleschote zum Auskochen verwendet wird , dann aufschneiden auskratzen! Ein fataler Fehler in meiner Prüfung. Mein Pech Prüfer schaut auch in den Abfall.. Punktabzug!
Danach nicht wegschmeißen, sondern trocknen und in Zucker stecken..die einfachste Art Vanille Zucker zu machen)

Dann einfach bis zur gewünschten Süße mit dem Agavendicksaft abgeschmeckt und kalt gestellt.
Und wie gesagt: Sie war alle als ich aufstand…… Also gleich nochmal ran
Gruß, Mike

Goldene Milch

Wer hat nicht schon von dem Wundermittel der goldenen Milch gehört und deren entzündungshemmende Wirkung, welche sich soo gut auf die Gesundheit auswirken.

Ich kann die Wirkung aus eigener Erfahrung bestätigen: Es ist zwar kein Wundermittel mit dem man wieder ganz gesund wird, aber unterstützend auf jeden Fall.

Ich möchte euch hier mein Rezept vorstellen und wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren.

Rezept für Goldene Milch:

  • 1 Liter Milch
  • 2 Sternanis
  • 2 Stangen Zimt
  • 1 Stange Vanille
  • 100 ml Ahornsirup
  • 3 EL Kurkuma

Die Milch mit dem Ahornsirup und dem Kurkuma aufkochen lassen. Statt dem Ahornsirup kann man auch Birkensaft nehmen, wenn man ihn nicht mag bzw zu teuer ist. Apropos Kurkuma, ich bestelle meinen immer im Internet bei Spicebar, denn die Gewürze von denen sind echt absolute Oberklasse und das noch zu einem sehr guten Preis. Schaut mal in den Shop rein. Deren Artikel gibt es auch bei Amazon.

Nun gut, sobald das Kurkuma, Milch und Sirupgemisch angeköchelt ist, kann der Herd ausgemacht werden und der Anis, der Zimt und die Vanille werden hinzugefügt.  Deckel drauf und abkühlen lassen.

Dann wird das ganze nochmals durchgerührt und durch ein feines Sieb in Flaschen abgefüllt.
Morgens einen großen Schluck auf nüchternen Magen und der Tag wird gut.
Vor dem Genuss die Flasche kurz schütteln, denn das Kurkuma setzt sich sonst am Boden ab.

Freunde von mir mischen noch Gerstengraspulver oder auch Matcha in das Gemisch um es auf ein neues Level zu hieven, schmeckt aber dann auch etwas herber.

Noch eine Anmerkung zur Milch: Kuhmilch ist sehr gut, solltet ihr diese nicht nehmen wollen, aus welchen Gründen auch immer, nehmt Mandelmilch oder Kokosmilch. Niemals Sojamilch, dies schmeckt echt suboptimal.

Ich wünsche euch nun viel Spaß beim nachmachen und lasst mich wissen wie ihr es empfandet, bzw eure Variationen.

 

Euer Mike

Spinat-Obst-Smoothie mit Birne, Banane und Mango

Zutaten für eine Portion:

  • 100 g Blattspinat
  • 1 halbe Birne
  • 1 halbe Banane
  • 1/4 Mango
  • 100 ml Wasser

Zubereitung:

  • Spinat waschen und putzen
  • Birne waschen, Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden
  • Banane und Mango schälen und in Stücke schneiden
  • Alles mit dem Wasser in einen Mixer geben und fein pürieren