Türchen öffne dich – Nummer 3

Guten morgen und herzlich willkommen bei meinem Beitrag zum Adventskalender der Hannoveraner Blogger.

Bis jetzt wurden schon geöffnet:

Türchen Nummer eins bei Claudia

Türchen Nummer zwei bei Johanna

Hinter meinem Türchen habe ich heute ein Rezept und ein kleines Gewinnspiel versteckt.

Zur Adventszeit gehört für mich definitiv das Plätzchen backen dazu. Dieses Wochenende soll es nun endlich soweit sein. Unsere Tochter ( 6 Jahre) alt und ich werden die Küche in Beschlag nehmen.

Für unsere Tochter bedeutet Plätzchen backen übrigens immer :

  • Teig machen
  • Teig ausrollen
  • Plätzchen ausstechen
  • Plätzchen backen
  • Plätzchen verzieren.

Aus diesem Grund möchte ich euch ein Rezept für Ausstech-Plätzchen vorstellen:

Klassischer Teig für Ausstech-Plätzchen

IMAG1868 (Large)

Zutaten für 40 bis 50 Plätzchen

  • 265 g Mehl

  • 75 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 2 Eier

  • 160g  Butter

  • Aroma nach Belieben (Vanille, Zitrone oder Orange)

Zubereitung:

  • Zuerst wird der Backofen auf 180 Grad vorgeheizt.

  • Nun die Butter in eine große Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.

  • Anschließend Eier, Zucker, die Prise Salz und das Aroma hinzufügen und mit dem Mixer erneut schlagen.

  • Das Handrührgerät nun zur Seite legen und mit den Händen weiter machen.

  • Jetzt wird hier das Mehl dazu gegeben und solange verkneten, bis sich alle Zutaten gut miteinander verbunden haben.

  • Nun den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  • In der Zwischenzeit wird ein Backblech mit Backpapier ausgelegt und die Arbeitsplatte bemehlt.

  • Den Teig aus dem Kühlschrank holen, auf die Arbeitsplatte legen und mit einem Nudelholz ausrollen.

  • Mit Keksausstechern seiner Wahl nun die Kekse ausstechen, auf das Backblech legen und für etwa 12-15 Minuten backen.

  • Sobald die Ränder der Kekse goldbraun gebacken sind, sollte man sie aus dem Ofen holen.

Anschließend kann man die Plätzchen noch verzieren.

Kommen wir nun zum Gewinnspiel.

Es gibt ein Set mit 10 Plätzchen-Ausstechern mit Weihnachtsmotiven zu gewinnen.

Kommentiert dazu einfach wann ihr in der Adventszeit Plätzchen backt. Das Gewinnspiel läuft bis zum 6.12.2016. Teilnehmen kann jeder über 18 Jahren und mit einem Wohnsitz in Deutschland.

Das morgige Türchen öffnet Yvonne auf ihrem Blog.

 

5 thoughts on “Türchen öffne dich – Nummer 3

  1. Das ist ein tolles Rezept! So ähnlich mache ich meine Mürbeteigplätzchen auch – nicht nur in der Adventszeit 🙂
    Werde dein Gewinnspiel gleich mal teilen – gewinnen möchte ich aber nicht. Ich habe schon richtig viele Ausstecher.

    Ganz liebe Grüße,
    Yvonne

  2. Am liebsten backen wir am Wochenende und essen dann unseren Vorrat im Laufe der Woche wieder auf 😉 !Ausstechplätzchen sind auch unsere Lieblinge! Spritzgebäck, Kokosmakronen und Berliner Brot gehören aber auch zu unsrem Repertoire!
    Liebe Grüße
    Anja Memö

  3. Hallo,

    Emma (2 Jahre und 9 Monate) und ich haben die Weihnachtszeit erstmal mir leckeren Apfel-Zimt Muffins begonnen. Leicht warm schmecken die besonders gut.
    Plätzchen kommen bei uns erst so ab Mitte Dezember und dann nach Silvester die klassischen Neujahrswaffeln, die ich schon von meiner Uroma gebacken bekommen habe.
    Letztes Jahr haben wir auch Ausstechplätzchen gebacken und diese dann mit Schokolade bepinselt. Da konnte Emma den Teig mit rühren, die Plätzchen ausstechen und beim verzieren helfen.

  4. Ich muss gestehen, ich backe eigentlich nie Plätzchen, weil wir über Weihnachten immer bei meinen Schwiegereltern sind und dort gibt es immer genügend davon. Für Ausstechplätzchen fehlen mir bisher noch die Plätzchen-Ausstechern. Jetzt bin ich aber Mama geworden und mein Sohn würde sich bestimmt freuen, wenn wir gemeinsam Plätzchen backen würden. Deshalb würden wir uns sehr über den Gewinn freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.