Osterbäckerei-Kräuternester

Osterbäckerei-Kräuternester

Käuternester

Perfekt fürs Osterfrühstück!

Für den Teig:

500 g Mehl (Typ 405)
1 Päckchen Backpulver
1/2 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Petersilie
ca 1/4 TL Salz
300 g Magerquark
6 EL Öl
3 Eier (M)
Für die Eier:
8 Eier (M)
1 EL Öl

Zubereitung

Das Mehl mit Backpulver mischen.
Die Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken, gemeinsam mit dem Salz, dem Quark und dem Öl zu dem Mehl geben.
1 Ei trennen, das Eiweiß zugeben, das Eigelb beiseite stellen.
Die anderen 2 Eier zu dem Teig geben und zu einem glatten Teig verkneten.
Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Den Teig in 8 gleich große Stücke teilen, jedes Teilstück halbieren und zu 2 etwa 25 cm langen Strängen formen, diese ineinander verdrehen und einen Kranz daraus formen.
Die Eier (roh!) vorsichtig waschen und trockentupfen. Jeweils das dickere Ende anstechen. Das Öl zwischen den Händen verreiben und jedes Ei damit einölen. Jeweils mit der dicken Seite nach unten in einen Kranz setzen.
Das übrig gebliebene Eigelb mit etwas Wasser verquirlen und die Kränze damit bestreichen.
Auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten (bei mir 35 Minuten) backen.
Schmeckt lauwarm am besten.
Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten Arbeits- + 35 Minuten Backzeit

Osterbäckerei
Kräuternester, ungebacken

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.