Emmi kocht einfach – 75 clevere Rezepte für jeden Tag

Achtung, dieser Artikel enthält Werbung!

Das Motto von Christiane Emma Prolic ist „Die einfachsten Dinge sind oft am besten.“ Einfache Küche mit überschaubaren Zutaten, die wenig Zeit und keine komplizierte Zubereitung benötigen sind bei Emmi an der Tagesordnung. Das ist genau nach meinem Geschmack.

Das Kochbuch Emmi kocht einfach ist im September 2020 im riva Verlag erschienen.

Kichererbsen Bratlinge mit Möhren und Feta  aus dem Kochbuch Emmi kocht einfach ( Seite 83 )

Inhaltsverzeichnis des Kochbuchs Emmi kocht einfach

  • Vorwort
  • Meine einfachen Tricks für den Küchenalltag
  • Meine 12 Tipps für gelingsicheres Kochen
  • Meine liebsten Küchenhelfer
  • Saisonal und regional Einkaufen
  • Tipps rund um die Vorratshaltung
  • Salate, Beilagen und Snacks
  • Suppen und 1-Topf Gerichte
  • Hauptgerichte Fisch, Fleisch und Gemüse
  • Nudel und Reisgerichte
  • Quiches und Tartes
  • Süßspeisen und Desserts
  • Backen
  • Dankeschön
  • Rezeptregister A – Z
  • Zutatenregister A – Z
Ofenrisotto mit getrockneten Tomaten  aus dem Kochbuch Emmi kocht einfach ( Seite 149 )

Vorwort des Kochbuchs Emmi kocht einfach

Emmi stellt sich in Form eines Briefes im Vorwort vor. Erzählt wie sie ihre Leidenschaft Rezepte einfacher zu machen kam, wie ihre Idee zu ihrem Blog und ihrem Buch entstand.

Spaghetti mit Feldsalatpesto  aus dem Kochbuch Emmi kocht einfach ( Seite 145 )

Meine einfachen Tricks für den Küchenalltag

Küchentipps und -tricks gibt es viele. Einige werden in diesem Kapitel aufgezählt. Wie binde ich eine Soße, wie kann ich zu viel Fett aus der Soße entfernen? Dies sind nur zwei der hier aufgezählten Tipps.

Meine 12 Tipps für gelingsicheres Kochen

  • Rezepte richtig lesen
  • Mise en place – alles bereit stellen
  • Nicht so viel rühren
  • Der Umgang mit Fleisch
  • Gute Gewürze, schmackhafte Brühen und Fonds
  • Die Sache mit dem Salz
  • Frische und getrocknete Kräuter
  • Die Kraft der Säure
  • Nüsse und Kerne
  • Käse frisch und selbst gerieben
  • Abschmecken, Abschmecken und nochmals Abschmecken

Wenn man diese Tipps einhält, kann doch eigentlich nichts mehr schief gehen.

Meine liebsten Küchenhelfer

Welche Dinge brauche ich wirklich in meiner Küche. Wir kennen es doch alle.  Man meint diese Küchenhelfer braucht man und am Ende liegen sie in der Schublade. Kochmesser, Zester Reibe, eine beschichtete Pfanne, Messlöffel Set, Küchenmaschine, Pürierstab, Bräter aus Gusseisen und eine digitale Küchenwage sind unentbehrlich in der schnellen, modernen Küche. Auch die Vorteile werden erklärt.

Saisonal und regional einkaufen

Hier gibt es einen Saisonkalender in tabellarischer Form. In der Übersicht sind enthalten Frisch aus eigenem Anbau, Lagerware aus heimischen Anbau, Nicht aus heimischen Anbau verfügbar und Nicht aus heimischen Anbau verfügbar.

Es ist je eine Tabelle für Gemüse und Obst enthalten.

Tipps rund um die Vorratshaltung

Mit einem gut sortierten Vorrat kann man spontan ein leckeres Essen zaubern.

Gründe hierfür sind Zeitersparnis, kann preiswerter sein, auf Vorrat kochen entlastet im Alltag, planen hilft gegen Lebensmittelverschwendung.

Lebensmittel die für die Vorratshaltung in Frage kommen werden ebenfalls aufgezählt, sowie auch wie sie gelagert werden sollen. Sehr cool ist hier auch die dazugehörige Tabelle in der man ankreuzen kann was vorhanden ist oder gekauft werden muss.

Salate, Beilagen und Snacks

Italienischer Nudelsalat mit rotem Blitz-Pesto, Ratatouille aus dem Ofen mit Mozilla, Gebratener grüner Tapas-Spargel sind Beispiele für schnelle Beilagen und Salate.

Suppen und 1-Topf-Gerichte

Alles in einem Topf ist die beste Lösung wenn man wenig Aufwand betreiben möchte, oder viele Gäste hat. Schön hierfür ist zum Beispiel der Party-Pfundstopf für 12. Aber auch die Möhren-Ingwer-Suppe und die Pizzasuppe Bergsteiger Art sind als Partyrezepte geeignet.

Hauptgerichte Fisch-Fleisch-Gemüse

Deftige Hähnchenbrustfilets nach Räuberfleischart ( Seite 91 )

Gerade wenns mal schnell gehen soll zum Beispiel nach Feierabend eignen sich die Hauptgerichte gut. Deftige Hähnchenbrustfilets nach Räuberfleisch-Art, Feta-Gemüse-Auflauf, Bifteki-Griechische Frikadellen, Mediterranes Ofengemüse und noch mehr einfache und deftige Hauptgerichte sind hier enthalten.

Nudel- und Reisgerichte

Nudeln gehen immer, oder? Und auch Reis. Ob als One Pott oder Ofengericht, auch hier sollte für jeden etwas dabei sein. Überbackene Pasta mit Salsica, Pasta mit Zucchini und Ricotta, One-Pott-Pasta Bolognesestyle, Ofenrisotto mit Möhren und getrockneten Tomaten, gebratener Reis auf asiatische Art. Die Pasta Rezepte überwiegen in diesem Kapitel.

Quiches und Tartes

Schwäbischer Salzkuchen, bunte Gemüserosentarte, Feigentarte mit Ziegenkäse, Walnuss und Thymian sind drei von 5 herzhaften Rezepten.

Süßspeisen und Desserts

Zum schlemmen gehört natürlich auch etwas Süßes. Auch dies kommt in Emmi kocht einfach nicht zu kurz.

Apfelpfannkuchen, Knuspriger Ofenpfannkuchen, Klassisches Tiramisu im Glas und auch Drei-Zutaten-Vanilleeis ohne Eismaschine sind Beispiele hierfür.

Backen

Zu guter letzt gibt es noch 6 Backrezepte. Der Streuselbodenkuchen mit Rhabarber ist hier mein Favorit da er schön wandelbar ist.

Am Ende des Buches gibt es noch ein Danke von Emmi sowie jeweils ein Rezept- und Zutatenregister.

Rezept für Pfannen-Lasagne aus dem Kochbuch “ Emmi kocht einfach“ von Seite 133

Pfannen-Lasagne ( Seite 133 )

Zutaten für die Pfannen-Lasagne:

  • 1 große Möhre
  • 50 g Knollensellerie
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 30 g Tomatenmark
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Basilikum
  • 800 g passierte Tomaten
  • 400 g stückige Tomaten mit Basilikum
  • 1 Prise Zucker
  • 9 Lasagne Platten ungekocht
  • 125 g Mozzarella
  • Gehackte Basilikumblätter

Zutaten für die Trick Bechamel Soße:

  • 50 g Frischkäse
  • 50 g Sahne
  • Salz
  • 1 Prise Muskatnuss

Zubereitung der Pfannen-Lasagne

1. Möhre und Sellerie putzen, schälen und grob reiben. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln Möhre und Sellerie darin ca. 5 Minuten andünsten. Das Hackfleisch in die Pfanne geben und bei großer Hitze unter wenden krümelig braten, bis es leicht gebräunt ist. Eventuell noch ein EL Öl hinzufügen.

2. Tomatenmark, Salz, Oregano und Basilikum unterrühren. Passierte und stückige Tomaten sowie den Zucker einrühren und die Soße nach Belieben abschmecken.

3. Die Lasagneplatten in grobe Stücke brechen und in die Soße hineindrücken. Zugedeckt bei niedriger Hitze ca. 15 Minuten köcheln, dabei ab und zu umrühren.

4. Für die Trick-Bechamel-Soße den Frischkäse und die Sahne glatt rühren, dann mit Salz und Muskat würzen. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

5. Nach der Garzeit die Trick-Bechamel-Soße unterrühren, die Mozarella Scheiben auf der Lasagne verteilen und zugedeckt in ca. 5 Minuten schmelzen lassen. Mit frischen Basilikum garnieren.

Guten Appetit!

Mein Fazit zum Kochbuch Emmi kocht einfach:

Ein sehr empfehlenswertes Kochbuch, welches auch für Kochanfänger geeignet ist. Einfache Rezepte, die sehr gut beschrieben sind und trotzdem das gewisse Etwas haben.

Dieses Buch wurde vom Verlag uns als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Danke dafür!

Kaufen könnt ihr es hier:

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner