Kürbisgnocchi in Paprikasoße verfeinert mit Salbeibutter und Kürbiskernen

Gnocchi mal in einer neuen Form und super Lecker

 

Zubereitungszeit: ca. 25 Min.

Zutaten für 4 Personen

2 rote Chili
4 rote Spitzpaprika
1 Zitrone
2 Knoblauchzehen
10 g Salbei
20 g Kürbiskerne
800 g Kürbisgnocchi
300 g Créme fraíche
Öl, Salz, Pfeffer, Butter, Gemüsebrühe

 

Vorbereitung

Obst, Gemüse und Kräuter abwaschen, 200 ml Wasser im Wasserkocher erhitzen.

Zum Kochen benötigst Du außerdem eine Gemüsereibe, eine Saftpresse, 1 große Pfanne und 1 kleinen Topf.

Schritt 1 – Zu Beginn

Chili längs halbieren, entkernen und Chilihälften in feine Ringe schneiden. Spitzpaprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Schale der Zitrone fein abreiben, dann Zitrone entsaften.
Knoblauch abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Salbeiblätter abzupfen und längs in dünne Streifen schneiden.

 

Schritt 2 – Kürbiskerne rösten

In einer großen Pfanne Kürbiskerne ohne Zugabe von Fett anrösten, bis sie duften. Dann aus der Pfanne nehmen, kurz abkühlen lassen und grob hacken.

 

Schritt 3 – Für die Salbeibutter

In der großen Pfanne 1 EL Butter erhitzen, Knoblauchscheiben und Salbeistreifen darin 1- 2 Min. anbraten. Anschließend Salbei-Knoblauch-Butter in eine kleine Schüssel umfüllen.

Schritt 4 – Gnocchi anbraten

Kürbisgnocchi mit 1 EL Butter in die Pfanne geben. Rundherum 3 – 5 Min. goldbraun anbraten, dabei mehrfach wenden. Gnocchi aus der Pfanne nehmen und kurz beiseite stellen.

 

Schritt 5 – Paprikasoße zubereiten

200 ml heiße Gemüsebrühe vorbereiten. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen, Paprikawürfel und Chiliringe darin 3 – 5 Min. anbraten. Gemüsebrühe, Créme fraíche, 2 EL Zitronensaft, etwas Zitronenabrieb, ein wenig Salz und Pfeffer zugeben und alles gut vermischen.

 

Schritt 6 – Anrichten

Kürbisgnocchi unter die Soße heben und aufwärmen. Kürbisgnocchi in Paprikasoße auf Teller verteilen, mit Salbei-Knoblauch-Butter beträufeln, mit gehackten Kürbiskernen bestreuen und genießen.

 

Guten Appetit wünscht Mike!

TIPP:

Schmeckt auch mit normalen Gnocchi supergenial.