Erdbeeressig

In unserem Schrebergarten haben wir fleißig Erdbeeren geerntet. Was machen wir alles damit?

Klar, essen natürlich 😉

  • am liebsten pur oder im Müsli bzw in den Overnight oats
  • Erdbeerkonfitüre
  • Erdbeerkuchen

Aber es geht auch ganz anders. Ich habe Erdbeeressig selbst gemacht und stelle euch nun das Rezept dafür vor.

Erdbeeressig

Zutaten :

120 Gramm Erdbeeren, gewaschen und geputzt

100 ml Essig ( Branntweinessig, 5 %)

Ihr könnt natürlich auch mehr ansetzen. Seht nur zu, dass ihr in den angegeben Verhältnis bleibt.

Zubereitung:

Die Zubereitung ist ganz einfach. Die sauberen und geputzten Erdbeeren halbieren oder vierteln ( je nach Größe) und mit dem Essig in ein sauberes Schraubglas geben. Nun das ganze über 2 Wochen ziehen lassen und immer mal durchschütteln. Mein Glas Erdbeeressig steht auf dem Tisch in der Küche.

Nach einem Tag ist der Essig schon nicht mehr durchsichtig, sondern schon rot gefärbt.

Am zweiten Tag wird die Flüssigkeit etwas dicker, der Essig fängt an die Erdbeeren zu zersetzen. Die Farbe hat sich noch roter entwickelt.

Nach den zwei Wochen alles durch ein Sieb kippen, die Erdbeeren ruhig noch richtig ausdrücken und den fertigen Erdbeeressig in saubere zuvor heiß ausgespülte Flaschen umfüllen.

Der Erdbeeressig schmeckt vor allem auf Salaten mit Tomaten super lecker, sehr schön fruchtig und süß.

 

1 thought on “Erdbeeressig”

Comments are closed.