Ein Hefezopf nicht nur zu Ostern

Ein Hefezopf nicht nur zu Ostern

Die liebe Claudia stürzt sich auf ihrem Blog die ganze Woche in Vorbereitungen für das Osterfest. Der Countdown läuft, nicht mehr lange und Ostern ist da.

Wenn ich so aus dem Fenster schaue, dann ist mir eher nach Herbst zu mute, umso mehr habe ich mich gefreut, dass Claudia mein Angebot angenommen hat sie an einem Tag mit einem Beitrag zu unterstützen.

Ich möchte euch heute ein ganz traditionelles Rezept was ganz typisch für Ostern ist vorstellen. Es handelt sich um einen Hefezopf.

Ein Hefezopf sollte beim Osterfrühstück oder Osterbrunch nicht fehlen.

Rezept für den Hefezopf

Zutaten für einen Hefezopf

  • 600 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 200 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Hefe

Zubereitung:

75 g Zucker mit der Milch und der Butter in einem Topf langsam erwärmen. 5 Esslöffel der warmen Milch-Butter-Zucker-Mischung zur Seite stellen.

In einer Schüssel das Mehl, die Hefe, die Eier mit der warmen Milch-Butter-Zucker-Mischung geben und alles ordentlich durchkneten oder mit dem Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten.

Abgedeckt an einem warmen Ort ( zum Beispiel auf der Heizung) 45 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Den Teig in drei gleiche Teile trennen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 3 gleichgroße Stränge rollen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigstränge nebeneinander darauf legen. Die Teigstränge am oberen Ende zusammendrücken und nun immer im Wechsel von rechts nach links über den mittleren Strang zu einem Zopf flechten. Am besten sieht es aus, wenn ihr schön eng flechtet.

Hefezopf

Den Hefezopf erneut 45 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen. Das funktioniert übrigens auch sehr gut über Nacht. Ich stelle den geflochtenen Hefezopf einfach zugedeckt in den Ofen.

Dann den Hefezopf mit der restlichen Milch-Butter-Zucker-Mischung bestreichen und den restlichen Zucker darauf verteilen.

Im Backofen nun bei 180 Grad ungefähr 35 Minuten backen.

Hefezopf

Der Hefezopf schmeckt am besten mit Butter und Marmelade, probiert auch unbedingt die Blaubeerbutter dazu.

Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest.

8 thoughts on “Ein Hefezopf nicht nur zu Ostern”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner