Das Müsliglück Lovely Porridge im Test

Wie ihr wisst, mag ich sehr gerne Müsli und auch Porridge. In der Woche frühstücke ich meistens eine Schüssel voll davon mit Obst und Milch.

Bei brandsyoulove konnte man sich vor kurzem auf einen Test bewerben  bei dem es um das Lovely Porridge von Müsliglück ging. Da musste ich natürlich mitmachen und wurde zum Glück auch ausgewählt.

Im Testpaket befand sich dann eine Packung Müsli ( 400 g) und eine Tüte Cranberries. Die Cranberries lasse ich jetzt mal außen vor aber über das Müsli möchte ich euch hier kurz berichten.

Das Lovely Porridge von Müsliglück im Test

Gleich vorweg in diesem Porridge gibt es keinen zugesetzten Zucker, enthalten sind lediglich Haferflocken, zerkleinerte Sultaninen, gepuffter Reis und gefriergetrocknete und zerkleinerte Himbeeren, alles natürlich in Bio-Qualität.

Ich habe den Porridge wie Overnightoats und auch, wie es auf der Verpackung empfohlen ist, im Verhältnis 1 ( Teil Porridge) zu 2 ( Teile Milch) zubereitet. Dazu kam noch eine halbe Birne und eine Kiwi.

Das Lovely Porridge von Müsliglück schmeckt mir schon gut aber ich mag leider die Konsistenz nicht. Müsli  zum Beispiel muss für mich knackig sein und Porridge muss schon cremig und weich sein. Das Lovely Porridge erinnert mich von der Konsistenz her an Gries und den mag ich leider überhaupt nicht.


Vielen Dank an brandsyoulove und Seeberger für das kostenlose Testprodukt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.