Apfelpizza

Die Idee dazu stammt aus einer Konversation mit meiner Tochter (4).
Zu ihrem Kindergeburtstag war abgemacht, dass es zum Abendbrot selbstgemachte Pizza geben soll.
Als ich sie dann fragte, was es denn zum Kuchen sein darf, meinte sie mit einer Selbstverständlichkeit: “Na auch Pizza.”
Dann kam mir diese Idee:

 

Apfelpizza

 

Zutaten für Apfelpizza:

 

  • Pizzateig (ruhig etwas mehr Zucker als sonst nehmen
  • Apfelmus
  • Äpfel (ruhig eine säuerliche Art)
  • Mandeln (gehobelt oder gemahlen)
  • Zimt
  • Zucker

Zubereitung von Apfelpizza:

Als erstes schon mal den Backofen auf 160 Grad vorheizen

Den Hefeteig auf Backpapier dünn ausrollen.
Dann die Tomatensoße (unser Apfelmus) verteilen .
Danach muss natürlich Oregano  (Zimt-Zucker Mischung) darauf verteilen.
Nun kommt der Belag drauf (unsere geschälten Äpfel in dünnen Scheiben)
Da eine Pizza ohne Käse nichts wäre, kommen nun die Mandeln als selbiger drauf.

Zuletzt noch etwas Zucker als extra Gewürz drüber und dann ab in den Backofen für ca 20-30 Minuten.

Die Äpfel sind dann weich und die Pizza lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.