Adventsfrühstück

Einladung zum Adventsfrühstück

Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei dann vier, dann steht Weihnachten vor der Tür.

An den vier Adventssonntagen zünden wir immer eine Kerze mehr am Adventskranz an.

Dazu gehört auch ein gemütliches Adventsfrühstück, ganz egal ob man dabei unter sich ist oder Gäste einlädt : Freunde, Familie, Geschwister, Kinder, Großeltern oder Arbeitskollegen. Die Adventszeit lädt dazu ein es sich im warmen Wohnzimmer bei einem ausgiebigen Frühstück gemütlich zu mcahen. Gerade die Adventszeit ist oft stessig mit Terminen und Zeitdruck, deshalb ist es umso wichtiger sich Zeit und Ruhe zu gönnen. Warum nicht bei einem Adventsfrühstück?

In diesem Artikel möchte ich euch mitnehmen und euch Ideen für ein leckeres und schönes Adventsfrühstück zeigen.

Dekorationsideen für den Adventsfrühstückstisch

Der Adventskranz

Natürlich darf auf dem Frühstückstisch der Adventskranz nicht fehlen. Dieser wird am je nach Tischart und Größe entweder mittig auf den Tisch gestellt oder an den Rand. Und selbstverständlich wird die dementsprechende Anzahl an Kerzen auch angezündet.

Die weihnachtliche Tischdecke

Weihnachtstischdecken gibt es in unterschiedlichen Variationen. Diese können ganz schlicht, zum Beispiel in rot oder gold gehalten sein, aber auch bedruckt mit Weihnachstmännern, Weihnachtsbäumen, Geschenken, Sternen und anderen Motiven vom Winter und Weihnachten.

Weihnachtsservietten

Auch Servietten mit Weihnachtsmotiven sehen auf dem Adventsfrühstückstisch sehr hübsch aus. Wer es gern schlicht mag, kann aber hier zum Beispiel auch auf eine schlichte dunkelgrüne Serviette zurückgreifen.

Weihnachtliche Eierbecher

Was ich persönlich auch sehr schön finde, sind weihnachtliche Eierbecher. Dazu habe ich euch die Rentier-Eierbecher von Kinder mitgebracht.

Diese gibt es in vier unterschiedlichen Motiven. Auf unserer Facebookseite startet demnächst ein Gewinnspiel dazu.

 

 

Weihnachtliche Eierwärmer

Es gibt ganz niedliche Eierwärmer, mit denen man dem Frühstücksei ganz einfach einen weihnachtlichen Schliff verpassen kann.

 

Weihnachtliche Bestecktaschen

Das Besteck liegt in einer Weihnachtsbestecktasche gleich schön und aufgeräumt so neben dem Teller.

Zusätzlich könnt ihr noch Tannenzweige, kleine Weihnachtskugel und Schokoladenfiguren  auf dem Tisch verteilen.

Aber denkt daran:

Weniger Dekoration ist oft mehr!

Was gibt es beim Adventsfrühstück zu essen?

Ein Adventsfrühstück ist kein normales und alltägliches Frühstück, schließlich gibt es nur 4 Adventssonntage im Jahr dafür.

Da darf es ruhig etwas mehr und etwas hochwertiges sein.

Neben Butter, Marmelade, Käse, Wurst, Kaffee, Brötchen und Brot kann man auch

  • Lachs
  • Mett
  • Eier, egal ob gekochte Eier, Spiegeleier oder Rühreier
  • Obstsalat
  • Orangensaft
  • ein Glas Sekt oder Prosecco

anbieten.

Ein besonderes weihnachtliches Rezepte möchte ich euch jetzt noch vorstellen.

Rezept für Weihnachtslukulus

Lukulus ist vielleicht nicht jedem ein Begriff, manche kennen es auch als “Kalter Hund”. Die liebe Iris hat mir ein  Rezept für eine weihnachtliche Variante verraten.

Zutaten:

  • 125 g Puderzucker
  • 40 g Backkakao
  • 2 Eier
  • 250 g Kokosfett
  • Orangenabrieb
  • Spekulatius
  • Rum
  • Glühwein

Vorbereitung:

Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen ( dann kann man den Lukullus leichter aus der Form heben, es geht natürlich auch ohne Folie) und das Kokosfett auf kleinster Stufe im Topf auslassen.

Zubereitung:

Den Puderzucker mit dem Kakao mischen und durchsieben. Die Eier schaumig schlagen, das Puderzuckergemisch, den Rum und den Orangenabrieb ( hier kann man auch gut Orangeback von Schwartau verwenden) zugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Zum Schluss das abgekühlte Kokosfett unterrühren. Achtung Kokosfett immer im fast kalten, noch flüssigen Zustand verwenden sonst verbindet es sich nicht mit den übrigen Zutaten. Diese Masse wird abwechselnd mit in Glühwein getränkten Spekulatius in die Kastenform geschichtet. Begonnen wird mit der Schokomasse. Wenn Kinder mit essen, dann bitte den Rum weg lassen und den Glühwein mit Kinderpunsch austauschen.

Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit.