Rund um die Grillschürze

Grillschürzen – die Schutzkleidung am Grill

Die Nahrungsmittelzubereitung auf dem Grill liegt voll und ganz im Trend. Doch schnell ist es passiert, dass ein Grillabend Brandlöcher oder hartnäckige Fettflecken auf der Kleidung nach sich zieht. Zur Vermeidung solcher ungewollter Zwischenfälle und zum Schutz vor Funkenbildung ist eine Grillschürze bestens geeignet.

Welche charakteristischen Unterschiede gibt es unter Grillschürzen?

Genau genommen lässt sich der riesige Markt an Grillschutzkleidung auf drei Modelle begrenzen: Schürzen aus Baumwolle für den kleinen Geldbeutel, die Kombination aus Baumwolle und Polyester und im Premiumsegment Schürzen aus Leder.

Jedes dieser Produkte zeichnet sich durch individuelle Eigenschaften aus. Um das für sich passende Produkt zu finden, sind letzten Endes die persönlichen Ansprüche ausschlaggebend.

Hierzu gehören unter anderem die Grillhäufigkeit sowie der jeweilige Grilltyp. Grillschürzen aus reiner Baumwolle oder in Verbindung mit Polyesterfasern eignen sich vor allem für Gas- oder Elektrogrills. Eine Lederschürze hingegen wird gerne am Holzkohlegrill eingesetzt.

Die Baumwollschürze für den Hobbygriller

Grillschutzkleidung aus Baumwolle ist während des Sommers in Baumärkten, im Supermarkt oder ganzjährig im Internet erhältlich. Für diejenigen, die nur gelegentlich am Grill stehen ist ein Modell aus Baumwolle vollkommen ausreichend, dafür spricht der attraktiv günstige Anschaffungspreis.

Baumwollschürzen sind maschinenwaschbar und punkten außerdem mit einem angenehmen Tragekomfort aus dünnem und leichtem Stoff. Allerdings geht der günstige Kaufpreis zu Lasten der Hochwertigkeit. Des Weiteren ist der Funkenschutz einer Baumwollschürze nur eingeschränkt gegeben.

Hochwertige Schürzen aus Baumwolle und Polyester

Die Kombination aus den Vorteilen von Baumwolle und Polyester lässt einen neuen hochwertigen Stoff entstehen. Der Kaufpreis pendelt sich im mittleren Preissegment ein und ist somit gegenüber den Baumwollschürzen etwas höher.

Vorrangig dienen diese Schürzen zum Schutz vor Verschmutzungen, bieten aber keine susreichende Sichetheit vor Funken. Für Gas- und Elektrogrills ist solch eine Schürze ausreichend.

Ein großer Vorteil liegt in der Pflegeleichtigkeit dieses Materials.

Die Reinigung in der Waschmaschine ist problemlos möglich, des Weiteren trocknen Schürzen aus Baumwolle und Polyester innerhalb kürzester Zeit.

Außerdem zeichnen sich Produkte mit einem Anteil an Polyesterfasern dadurch aus, dass sie gegenüber reinen Baumwollprodukten reißfester und langlebiger sind.

Eine weitere angenehme Eigenschaft besteht darin, dass diese Modelle abweisend gegenüber Falten sind und ihrer ursprünglichen Form treu bleiben.

Diese Eigenschaften erhöhen den Tragekomfort ungemein.

Die Lederschürze als Highlight für jeden Grillmeister

Wer mit einer Lederschürze am Grill steht wird definitiv den ein oder anderen Blick auf sich ziehen, denn eine solche Schürze zählt mitunter zu den wertvollsten Grillaccessoires. Wer eine Lederschürze zu seiner Grillausstattung zählen kann, für den ist Grillen eine wahre Leidenschaft.

Wer gerne und viel grillt, für den lohnen sich die hohen Anschaffungskosten in jedem Fall, da dem Kaufpreis zahlreiche Vorteile gegenüberstehen.

Eine Lederschürze bietet besten Schutz gegenüber spritzendem Fett und Funkenbildung, diese Gefahr besteht vor allem am Holzkohlegrill.

Kein anderes Material gewährleistet eine so hohe Sicherheit am Grill wie Leder.

Das Material ist nur schwer entflammbar, wodurch eine hohe Sicherheit gegenüber Verbrennungen am Körper gewährleistet wird.

Während des Grillvorgangs lassen sich grobe Verschmutzungen schnell und einfach mit einem feuchten Tuch abreiben. Außerdem ist das Material abweisend gegenüber Wasser und anderen Flüssigkeiten.

Der Tragekomfort von Leder ist enorm hoch, da sich die weiche und geschmeidige Beschaffenheit optimal an die Haut anpasst.

Dennoch, damit die Freude an der Lederschürze auch lange bestehen bleibt ist der dafür erforderliche Pflegeaufwand hoch. Mindestens einmal jährlich sollte eine Behandlung mit speziell auf Leder abgestimmtem Pflegemittel erfolgen. Nur so bleiben die Eigenschaften des Materials weiterhin erhalten.

Die Auswahl an originellen Ledergrillschürzen ist gering. Hauptsächlich beschränkt sich das Angebot auf unifarbene Modelle.

Wodurch wird die Grillschürze zum Unikat?

Das Marktangebot ist so vielseitig, dass kaum etwas zu finden ist das es nicht gibt. Auf Grillpartys von Junggesellenabschieden sind Produkte mit aufblasbaren Brüsten extrem beliebt, aber auch Varianten mit Fotodruck von weiblichen oder männlichen Körpern sind begehrt.

Verschiedene lustige Sprüche wie beispielsweise “Hier grillt der Chef persönlich” bringen lockere Stimmung in die Runde, dabei ist es mittlerweile sogar möglich seine persönliche Grillschürze mit Namen und eigenem Spruch zu kreieren. Dabei steht die gesamte Farbpallette zur Auswahl.


Über die Notwendigkeit des einzelnen Grillschürzendesigns gehen die Meinungen sicher weit auseinander, einige Accessoires hingegen sind in jedem Fall äußerst praktisch.

Lässt sich das Nackenband anpassen, so kann sich jeder seine Schürze passgenau einstellen, was vor allem auch dann vorteilhaft ist, wenn abwechselnd von mehreren Personen gegrillt wird.

Außerdem sollten die Bänder nicht zu kurz sein, damit das Binden mit wenigen Handgriffen gelingt. Integrierte Flaschenöffner tragen dazu bei, aufkommenden Durstgefühlen direkt Einhalt zu gebieten.

In einer Schürze mit Taschen sind kleine Utensilien wie Grillzange oder Feuerzeug bestens aufgehoben.

Damit auch die kleinen Helfer beim Grillen ihre Kleidung stets sauber halten, sind Kinderschürzen im Design ihrer Lieblingsserien oder zahlreichen anderen Motiven äußerst praktisch.

Unabhängig vom Modell ist beim Kauf grundsätzlich auf eine gute und qualitativ hochwertige Verarbeitung zu achten.