Brandnoozbox September 2013

Gerade hat der Postbote geklingelt und mir meine Brandnoozbox gebracht. Im September steht die Brandnoozbox unter dem Motto “Süße Grüße”.

IMAG1647-150x150

 

Hier ist der Inhalt:

Mentos 45 Minuten

Ein Kaugummi, was 45 Minuten halten soll – ich bin gespannt, werde es auf jeden Fall schnellstmöglich testen.

Preis: 1,79 Euro für 28 Dragees

Ragusa Junile

Eine Tafel Schokolade mit Zartbitterschokolade, Pralinencreme und ganze Haselnüsse – ich bin gespannt wie die schmeckt.

Preis: 2,29 Euro für 1 Tafel mit 100 g

IMAG1648-150x150

 

EAT Natural Nuss- und Fruchtriegel

Hierbei handelt es sich um einen Riegel mit Macadamia, Cranberries und Zartbitterschokolade, der frei von künstlichen Aromen, Farb- und Konservierungsstoffen ist – finde ich jetzt nicht so spannend, da ich kein Riegelfreund bin.

Preis: 0,99 Euro

McVitie’s Digestive Original

Kekse aus England – finde ich toll

Preis: 1,49 Euro für 250 g

Lotus Karamellgebäck Creme

Karamell zum aufs-Brot-schmieren – finde ich super, wird gleich morgen früh ausprobiert.

Preis: 2,99 Euro für 400 g

Afri-Cola

Afri-Cola habe ich noch nie getrunken, ich bin kein Colatrinker, von daher bin ich dem sehr skeptisch gegenüber.

Preis: 1,29 für 0,2 l

Bitburger Apfel alkoholfrei

Für mich braucht es weder Bier mit Alkohol noch alkoholfreies Bier geben, bin gespannt, ob es mein Freund trinken wird.

Preis: 0,79 Euro für 0,33 l

Biotta Bio Energy

Hier handelt es sich um ein koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk, welches bei geistiger und körperlicher Müdigkeit helfen soll. Energydrinks trinke ich nie, bin dementsprechend skeptisch.

Preis: 2,70 Euro für 0,250 l

Gesamtwert der Box: 14,33 Euro

 

Unser Fazit:

Die Brandnoozbox September gefällt mir gut. Das Motto ist gut getroffen. Es sind einige interessante Produkte enthalten. Allerdings finde ich zum Beispiel den Preis von EUR 2,70 für EINEN Energy Drink wirklich hoch, ebenso 2,29 Euro für 100 g Schokolade, das würde ich nicht ausgeben.

Am meisten freue ich mich über

  • die englischen Kekse
  • und die Karamellcreme


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.